Kann man Aluminium pulverbeschichten? Ist es das beste Finish für Ihr Produkt?

von , , | Aluminium-Oberflächenbearbeitung, Unkategorisiert

Ja, Aluminium kann pulverbeschichtet werden. Pulverbeschichtung ist sogar die beliebteste Alu-Oberflächenbehandlungen für viele verschiedene Produkte. Die Pulverbeschichtung erhöht zudem die Haltbarkeit des Aluminiums und ist in vielen verschiedenen dekorativen Farben erhältlich.

Im Folgenden fassen wir die Verfahrensschritte zusammen und besprechen die Vor- und Nachteile der Pulverbeschichtung von Aluminium. Anhand dieser Informationen können Sie besser bestimmen, ob diese Oberflächenbearbeitung für Ihr nächstes Aluminiumprojekt die richtige Wahl ist.

Wie pulverbeschichtet man Aluminium?

Wir teilen das Pulverbeschichtungsverfahren in vier Stufen ein: Vorbehandlung der Oberfläche, Pulversprühbeschichtung, Aushärtung und Qualitätsprüfung..

Nr. 1 – Vorbehandlung der Oberfläche

Alu-Gussteile vor und nach dem Kugelstrahlen

Wie jeder erfahrene Ingenieur oder Beschichtungsspezialist weiß, ist die Vorbehandlung der Oberfläche ausschlaggebend für ein gutes Beschichtungsergebnis. Eine unzureichende Reinigung und Vorbehandlung des Substrats führt zu mangelnder Haftung und folglich zum Abblättern und Ablösen der Beschichtung.

Vor Aufbringen der Pulverbeschichtung müssen sämtliche Verunreinigungen oder vorherigen Beschichtungen entfernt und die Oberfläche gründlich gereinigt werden. Das Vorbehandlungsverfahren ist je nach Zustand der Aluminiumteile und der gewünschten Beschichtungsqualität unterschiedlich.

Die Vorbehandlung kann Folgendes umfassen:

  • Abkratzen, Schleifen und Anwendung von Lösungsmitteln zum Entfernen alter Beschichtungen.
  • Verwendung von Druckwasser, Bürsten und chemischen Lösungsmitteln zum Reinigen der Oberflächen und Entfernen von Ablagerungen, Öl und Schmutz.
  • Sandstrahlen oder Behandlung mit Chemikalien zum „Aufrauen“ des Aluminiumsubstrats, damit die Pulverbeschichtung besser haftet.

Das gewünschte Resultat dieser Vorbehandlungen ist ein vollkommen reines Aluminiumteil, eine vollständig trockene und leicht aufgeraute Oberfläche, auf der eine gute Haftung des Pulvers garantiert ist.

Nr. 2 – Pulversprühbeschichtung

Aluteil wird mit Pulversprühpistole beschichtet

Nach entsprechender Vorbehandlung sollte das Aufbringen der Pulverbeschichtung relativ einfach sein. Zuerst muss das Pulver zusammen mit den gewünschten Pigmenten, Harzen und anderen Additiven vermischt werden.

Anschließend wird die Pulverbeschichtung mit einer elektrostatischen Pulversprühpistole aufgetragen. Diese Sprühpistole sorgt für eine positive elektrostatische Aufladung der Pulverpartikel, wodurch diese auf dem elektrisch geerdeten Aluminiumteil anhaften. Jegliches überschüssig aufgesprühtes Pulver kann zurückgewonnen und später wiederverwendet werden.

Nr. 3 – Aushärtung

Aushärtungsofen mit pulverbeschichteten Produkten

Für die richtige Aushärtung ist das „Einbrennen“ der pulverbeschichteten Teile in einem Ofen erforderlich. Die genaue Einbrenn- bzw. Aushärtungszeit und die Ofentemperatur sind von der Zusammensetzung des Pulvers, der Partikelgröße und der Schichtdicke abhängig. Generell werden pulverbeschichte Teile bei Temperaturen bis maximal 200 °C für eine Dauer von ca. 10 bis 15 Minuten ausgehärtet.

Nr. 4 – Qualitätsprüfung

QK-Mitarbeiter führen Gitterschnittprüfung durch

Manche betrachten dies nicht als Teil des Beschichtungsprozesses, doch Experten wissen, wie wichtig die Qualitätsprüfung hier ist. Nach dem Abkühlen der Teile sollten die Inspektoren die Stärke, Gleichmäßigkeit und Haftung prüfen.

Es gibt verschiedene Prüfungsverfahren. Welches davon Anwendung findet, hängt von der Art des Teils ab. An Probestücken aus der Produktion können z. B. zerstörende Prüfungen durchgeführt werden, wie die oben abgebildete Gitterschnittprüfung.

Vorteile von pulverbeschichtetem Aluminium

Grünes Pluszeichen

Die Pulverbeschichtung von Aluminiumteilen bringt mehrere wichtige Vorteile:

  • Die Korrosionsbeständigkeit wird verbessert.
  • Schlagfestigkeit und Haltbarkeit werden verbessert.
  • Die Beschichtung ist elektrisch leitfähig.
  • • Viele leuchtenden Farben und auch kundenspezifische Farboptionen sind möglich.
  • Je nach den verwendeten Additiven kann die Pulverbeschichtung äußerst beständig gegen UV-Strahleneinwirkung und Ausbleichen sein.
  • Auch Nachhaltigkeit ist ein Vorteil, da übersprühtes Pulver rückgeführt und wiederverwendet werden kann.
  • Es werden auch keine VOC (flüchtigen organischen Verbindungen) freigesetzt und Techniker sind keinen Giftstoffen oder karzinogenen Verbindungen ausgesetzt.

Nachteile von pulverbeschichtetem Aluminium

Grünes Minuszeichen

Pulverbeschichtetes Aluminium ist zwar eine hervorragende Finish-Option, geht aber auch mit einigen Nachteilen einher, die in Betracht gezogen werden sollten:

  • Kleine Ausbesserungen sind sehr schwierig durchzuführen.
  • Die Anlaufkosten sind aufgrund der Gerätebeschaffung hoch.
  • Es wird eine relativ dicke Schicht ohne einheitliche Stärke erzeugt.
  • Sie kann mit der Zeit durch Sonneneinwirkung ausbleichen, wenn keine entsprechenden Additive hinzugefügt wurden. Trotzdem ist die Pulverbeschichtung generell die bessere Wahl gegenüber Flüssiglackierung.
  • Da sie mit einer Sprühpistole aufgetragen wird, ist das Erlangen einer gleichmäßigen Beschichtung bei komplexen Teilen sehr schwierig, vor allem bei Teile mit versteckten Innenflächen.

Ist Pulverbeschichtung das beste Finish für Aluminium?

Pulverbeschichtete Industriefedern

Pulverbeschichtung ist eine gute Wahl, wenn Sie Ihre Aluprodukte haltbarer und ästhetisch attraktiver gestalten möchten. Aber wie sieht es im Vergleich zu anderen beliebten Oberflächenbehandlungen für Aluminium, wie Eloxieren oder Flüssiglackierung, aus?

Im Vergleich zu eloxiertem Aluminium

Pulverbeschichtetes Aluminium ist nicht so korrosionsbeständig und verschleißfest wie eloxiertes Aluminium. Mit der Pulverbeschichtung kann nicht dieselbe dünne, gleichmäßige Schicht erzielt werden, vor allem nicht bei komplexen Teilen. Pulverbeschichtung ist jedoch kostengünstiger und bietet mehr Farboptionen als die Eloxierung.

Im Vergleich zur Flüssiglackierung

Flüssiglackierung ist meistens kostengünstiger als die Pulverbeschichtung, vor allem wenn es sich um kleinere Ausbesserungen handelt, und bietet eine vergleichbare Auswahl an Farboptionen. Kundenspezifische Farben für kleine Losgrößen sind bei der Flüssiglackierung leichter zu produzieren, bieten aber eine geringere Farbkonsistenz als Pulverbeschichtungen und bleichen schneller aus. Des Weiteren sind Pulverbeschichtungen beständiger und sicherer für Mensch und Umwelt.

Letztendliche hängt die Wahl der optimalen Oberflächenbehandlung für Ihr Aluminiumprojekt von Ihren Designanforderungen, Ihrem Budget und den zu berücksichtigen Gesundheits- und Nachhaltigkeitskriterien ab. Weitere Informationen über Alu-Oberflächenbearbeitungen zur Optimierung Ihres Produktes.

Gabrian International erfüllt Ihren Bedarf

Hält ein Fensterprofil aus Aluminium

Bei Gabrian finden Sie kundenspezifisch gefertigte Aluminium-Strangpresslinge und Aluminium-Druckgussteile, die kostengünstig sind und alle Ihre Präzisionsanforderungen erfüllen. Des Weiteren bieten wir eine breite Palette von hochwertigen Aluminium-Oberflächenbearbeitungen an. Somit können Sie Ihre Formteile und Oberflächenbearbeitungen aus einer Quelle beziehen.

Aluminum Extrusion Design Guide

Aluminum Extrusion Design Guide PDF

Aluminum extrusions can be designed to fit a wide range of products used in various industries. But product designers often have difficulty achieving optimal extrusion profile design and reducing manufacturing costs.

In this guide, we provide 11 tips to help you optimize your designs for the extrusion process.

You Might Also Be Interested In…

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.